Berufliche Fähigkeiten und Fertigkeiten erhalten, Interesse an geregelter Arbeit wecken oder fördern, dass ist das Credo der JVA Schwerte.

Pfeil  § 29 StVollzG NRW: Beschäftigung, Arbeitsplicht 
(1) Arbeit, arbeitstherapeutische Maßnahmen sowie schulische und berufliche Bildung (Beschäftigung) dienen ins­be­sond­ere dem Ziel, Fähigkeiten und Fertigkeiten für eine regelmäßige Erwerbstätigkeit zur Sicherung des Le­bens­unt­erhaltes nach der Entlassung zu vermitteln, zu fördern und zu erhalten. Ge­fang­ene sind verpflichtet, eine ihnen zugewiesene Be­schäftig­ung auszuüben.

Aus dieser Arbeitsplicht für Gefangene ergibt sich die Notwendigkeit für die Arbeitsmöglichkeiten für die Gefangenen bereit zu halten. Ein Teil der Mitarbeiter/innen der JVA Schwerte sind deshalb im so genannnten Werkdienst und Werk­auf­sichts­dienst beschäftigt. Das Aufgabenfeld des Werkdienstes umfassen im wesentlichen die Leitung von Arbeitsbetrieben für Gefangene. Man unterscheidet Wirtschaftsbetriebe und Unternehmerbetriebe. Wirtschaftsbetriebe sind Betriebe, die die JVA Schwerte eigenverantwortlich betreibt. In Lohnbetrieben wird im Auftrag externer Firmen gearbeitet.

Arbeitgeber in der JVA Schwerte:

Wäschestapel im Faltraum

Wäscherei

Seit über 40 Jahren ein Garant für saubere Wäsche und ein interessanter Arbeitsplatz für Gefangene. Die Wäscherei ist ein hochmoderner, effizienter Eigenbetrieb, der auch Behörden im Umfeld bedient.
Schweißarbeiten Schweißflamme

Hauswerkstatt

Die Hauswerkstatt ist ein weiterer Eigenbetrieb, der Gefangenen einen qualifizierte Arbeitsplätze bietet. Verwendung finden hier z.B. Maler, Maurer, Elektriker usw..
Produkte der Arbeitstherapie

Arbeitstherapie

Die arbeitstherapeutische Beschäftigung der Gefangenen gehört zu den Behandlungsmaßnahmen im Strafvollzug.
Warmhaltewagen und Küchenutensilien

Anstaltsküche

Die Verpflegung der Strafgefangenen übernimmt die JVA Schwerte in Eigenregie. Sechs Bedienstete und ca. fünfzehn Strafgefangene der Anstaltsküche kümmern sich täglich um das leibliche Wohl der Inhaftierten.
Akkordarbeit Montage von Schellen

Unternehmerbetriebe

Die JVA Schwerte verfügt über modernste Werkhallen, die und die Arbeitskräfte stellt sie für Unternehmen zur Verfügung. Die Unternehmer stellen das notwendige Material, die Maschinen und das Werkzeug und schaffen so leicht erlernbare Tätigkeiten für Gefangene.
Arbeit an der Drehmaschine

Firma Hundhausen

Hier werden soge­nannte „Kern­kästen“ über­arbeitet. In diesen „Kern­kästen“ werden „Kerne“ aus Quarz­sand und einem Binde­mittel „geschossen“.

Ausbildung in der JVA Schwerte:

Schulraum mit Tafel und Klassenbänke

Schulabteilung

Einzige Ausbildungsmöglichkeit in der JVA Schwerte ist die Schulabteilung. Dort nehmen ca. 50 Gefangene am Vollzeitunterricht, begleitet von mindestens sechs Lehrern, an 20 Unterrichtsstunden/Woche teil.