Ab dem 29.06.2020 wird der Besuchsbetrieb in der JVA Schwerte unter eingeschränkten Bedingungen wieder aufgenommen.

Bis auf weiteres gelten dann folgende Regelungen:

  1. Der Besuch wird vorläufig auf eine Person je Besuch beschränkt. Maximal kann pro Besuch zusätzlich ein Kind zugelassen werden.
  2. Die Besuchszeit beträgt eine Stunde.
  3. Jeder Besucher muss ein Kurzscreening durchführen lassen. (Schriftliche Erklärung zu Erkältungssymptome und / oder Verlust von Geruchs/Geschmackssinn, COVID-19 Infektion oder Kontakt mit Infizierten).
  4. Bei offensichtlichen Erkältungs-/Krankheitssymptomen wird der Zutritt versagt.
  5. Besucher dürfen beim Gang durch den Metalldetektorrahmen kein Signal auslösen. Sollte nach mehrfachem Auslösen des Metalldetektorrahmens die Ursache (durch weiteres Leeren der Taschen oder Ablegen von Kleidung) nicht behoben werden können, wird der Besuch verwehrt.
  6. Die allgemein gültigen Hygiene- und Abstandgebote gelten während der gesamten Besuchszeit.
  7. Besucher tragen während des gesamten Aufenthalts in der Anstalt mindestens eine Behelfs-Mund-Nasen-Bedeckung, die selbst mitzubringen ist. Schals, Tücher u.Ä. sind nicht erlaubt.
  8. In der JVA Schwerte wird ausschließlich kontaktloser Besuch angeboten, bei dem sich Besucher und Gefangene in verschiedenen Räumen befinden, die durch eine Glasscheibe getrennt sind.
  9. Besucher müssen sich vor Betreten der Anstalt die Hände desinfizieren, entsprechende Möglichkeiten sind vorhanden.
  10. Tabak, Kaffee und Süßigkeiten können beim Besuch nicht erworben werden. Bargeld darf daher nicht eingebracht werden.
  11. Nach jedem Besuch werden die Räumlichkeiten desinfiziert und gelüftet.
  12. Verstöße gegen diese Bestimmungen führen zum sofortigen Abbruch des Besuches.

Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihr Verständnis!